Herzlich willkommen auf der Homepage der MIT Südwestfalen!

Als Bezirksvorsitzender der Mittelstands- und Wirtschaftsunion (MIT) Südwestfalens lade ich Sie ein, sich auf unserer Homepage umzusehen und zu informieren. 

News
Matthias Heider, Vorsitzender der Parlamentariergruppe USA des Deutschen Bundestages und Stellvertretender Vorsitzender des Wirtschaftsausschusses, kommentiert ein auch für südwestfälische Unternehmen wichtiges Problem: „Wir müssen möglichst schnell zu einer Öffnung der Grenzen zwischen den USA und der EU kommen. US-Präsident Donald Trump hat die Visaerteilung für ausländische Arbeitskräfte massiv eingeschränkt. Die in der vergangenen Woche verkündeten Regelungen sollen mindestens bis zum Jahresende 2020 gelten.


 
15.05.2020
Matthias Heider kündigte in seiner Bundestagsrede Konjunkturmaßnahmen zur Krisenbewältigung im Juni an.

„Südwestfalen braucht dringend Hilfe“, so Heider. „Zehn Prozent aller angezeigten Kurzarbeiterinnen und Kurzarbeiter in NRW sind aus Südwestfalen. Das sind ca. 230.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Ein Großteil davon kommt aus der Automobilindustrie und von Zulieferern. Jetzt gilt es, durch Förderung innovativer Fahrzeugtechnologien die Menschen in Südwestfalen aus der Kurzarbeit herauszuholen.
weiter

23.04.2020
Matthias Heider äußert sich zur von der Bundesregierung geplanten Steuerentlastung für Gastronomiebetriebe:

„Die Bundesregierung hat beschlossen, dass die Mehrwertsteuer für Speisen, die in gastronomischen Betrieben ausgegeben werden, ab dem 1. Juli von 19 Prozent auf den ermäßigten Mehrwertsteuersatz von sieben Prozent abgesenkt werden soll. Diese Regelung ist bis zum 30. Juni 2021 befristet.
Quelle: Matthias Heider MdB  

25.03.2020
Matthias Heider erläutert das heute vom Deutschen Bundestag verabschiedete Corona-Hilfspaket des Bundes:

„Die Corona-Krise dauert an. Dabei wird zunehmend deutlich, dass sie nicht allein ein massives medizinisches Problem für uns alle, sondern auch ein wachsendes wirtschaftliches Problem darstellt: Nach einem Jahrzehnt äußerst positiver Konjunkturentwicklung drohen Unternehmensinsolvenzen, Arbeitsplatzverlust und Vermögenseinbußen; viele Menschen haben finanzielle Existenzängste.
weiter

25.03.2020
Mitteilung der MIT-Bundesgeschäftsstelle
Es ist gelungen, eine Lösung für von der Corona-Krise gebeutelte Firmen zu finden. Die Sozialversicherungsbeiträge für März und April können auf Antrag zinslos und ohne Stellung von Sicherheiten gestundet werden.

Am 27. März müssten die Unternehmer und Selbständigen die Sozialversicherungsabgaben für den Monat März für ihre Betriebe an die Sozialversicherungsträger überweisen. Das können im Ernstfall sehr hohe Beträge sein und die wegen der Corona-Krise in Probleme geratenen Betriebe zusätzlich finanziell schwer belasten. 
weiter

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon