Herzlich willkommen auf der Homepage der MIT Südwestfalen!

Als Bezirksvorsitzender der Mittelstands- und Wirtschaftsunion (MIT) Südwestfalens lade ich Sie ein, sich auf unserer Homepage umzusehen und zu informieren. 

MIT Überregionales
Matthias Heider kritisiert die seit dem 01.01.2020 geltende Kassenbonpflicht abermals scharf:

„Meine auch öffentlich mehrfach geäußerten Befürchtungen haben sich nun leider bewahrheitet: Gerade Kleinstunternehmen leiden massiv unter der Kassenbonpflicht, denn der damit verbundene bürokratische Mehraufwand ist schlicht unverhältnismäßig. Landauf, landab – auch bei uns im Sauerland – beklagen sich Kioskbesitzer, Bäckereifachangestellte, Imbissverkäufer und viele andere massiv darüber. Sie berichten zugleich, dass kaum ein Kunde die ausgedruckten Kassenbons mitnehmen möchte. So entstehen unzählige Tonnen überflüssigen Papiermülls – der übrigens nicht nur umwelt-, sondern wegen des Thermopapiermaterials möglicherweise auch gesundheitsschädlich ist.


 
27.01.2020
Heider begrüßt strengere Regeln für Tech-Giganten, warnt aber zugleich vor Überregulierung und „Enteignungsfantasien“.

Als wettbewerbspolitischer Berichterstatter der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, sieht Dr. Matthias Heider im jüngsten Vorstoß von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier positive Signale für die deutsche Digitalwirtschaft.
Quelle: Matthias Heider MdB  

18.12.2019
Matthias Heider kritisiert die von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) geplante allgemeine Belegausgabepflicht: „Nachdem Herr Scholz im Rennen um den SPD-Vorsitz gescheitert ist, scheint er sich jetzt darauf zu verlegen, mit besonders kreativen Vorschlägen die deutsche Wirtschaft triezen zu wollen.
weiter

13.11.2019
Matthias Heider, Bundestagsabgeordneter und Stellvertretender Bundesvorsitzende der Mittelstands- und Wirtschaftsunion (MIT), über den Koalitionsbeschluss zur Grundrente:
Quelle: Matthias Heider MdB  

01.10.2019
Die Initiatoren können auf einen gelungenen Mittelstandstag zurückschauen. Unter dem Motto "Wir alle sind Wirtschaft" ermöglichte die Delegiertenversammlung ein abwechslungsreiches Programm. Dazu war das Who is Who der CDU-Politik nach Kassel gekommen.
weiter

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon